CORONA Kurs-Info: Wegen beschränkter Teilnehmerzahl, bitte früh genug anmelden.
CORONA Kurs-Info: Wegen beschränkter Teilnehmerzahl, bitte früh genug anmelden.
CORONA Kurs-Info: Wegen beschränkter Teilnehmerzahl, bitte früh genug anmelden.
Fragen zum Kurs? 079 437 39 27
Menu
Fragen zum Kurs? 079 437 39 27

Ganzheitliche Geburtsvorbereitung

Wochenend Intensiv-Training
Sanft und natürlich gebären

sg-logo-sg

Ganzheitliche Geburtsvorbereitung

Wochenend Intensiv-Training
Sanft und natürlich gebären

sanftegeburt kontakt

Empfehlenswert:

Tiefenentspannung, Meditation, Selbsthypnose

Die besten Entspannungsreisen für Schwangerschaft und Geburt als MP3 Download-Paket

Ganzheitliche Geburtsvorbereitung

Wochenend Intensiv-Training
Sanft und natürlich gebären

Erfahrungsberichte: Geburtshaus-Geburt

Dankbar und froh

Lieber Urs und liebe Heidi.

Ganz herzlichen Dank für Eurer wunderbares Geburtsvorbereitungskonzept SanfteGeburt® sowie die liebevollen, begleitenden E-mails! Ich bin so froh und dankbar, dass ich meinen kleinen Sohn sicher und natürlich gebären konnte. Ich hatte mich nach dem Besuch Eures Kurses entschieden, mein Baby nicht im Krankenhaus zu gebären und suchte so das Geburtshaus Zürcher Oberland auf…

Natürlich kamen viele Fragen aus dem Umfeld, ob es denn auch "sicher" sei, so ganz ohne Ärzte? Ich bin froh, mich durchgesetzt zu haben und dank der Hilfe unserer Hebamme Pia Knüsel durften wir eine wunderbare Geburt erleben.

Hier ist mein Geburtserlebnis:
Bereits 14 Tage vor der Geburt hatte mein Muttermund sich schon um drei Zentimeter geöffnet und vier Tage vorher war er bereits fünf Zentimeter offen! Von alledem hatte ich nichts gemerkt, ich hatte nur normale "Übungswehen".

Am 30.06. um 3:30 Uhr in der Nacht platzte meine Fruchtblase, nachdem ich schon seit Mitternacht ein sehr leichtes an- und abschwellendes Ziehen im Unterbauch verspürt hatte und ich merkte, wie mein Beckenboden sich senkte. Meine Kontraktionen waren sofort sehr heftig und ich stand wohl auch ein wenig unter Schock, weil es nun wirklich losging.

Ich hatte das Gefühl, dass mein Kreislauf tief in den Keller sackte, mir war schlecht und ich fühlte mich sehr schwach. Sehr froh war ich, als ich eine Stunde später ich im Geburtshaus ankam und mich in die fachkundigen Hände von Pia begeben konnte. Ich bekam ein paar Globuli "Gelsemium" gegen die Kreislaufschwäche, die wohl durch die Hormonüberschwemmung ausgelöst worden war und durfte auch gleich in den Geburtspool.

Sofort kamen meine Kräfte zurück, und weiter ging es, die Kontraktionen zu veratmen. Um 6:00 Uhr hatte ich die vollständige Öffnung des Muttermundes erreicht. In der anschliessenden Austrittsphase waren die Kontraktionen dann allerdings etwas schwächer, so dass ich mein Baby mit aller Kraft auf die Welt atmen/stossen musste. Das kleine Köpfchen bewegte sich Millimeter für Millimeter nach unten, und ich machte weiter auf meinem "Pfad der Kraft". Mein kleiner Max Leonard wurde dann nach weiteren zwei Stunden gegen acht Uhr am Morgen geboren bei Sonnenschein und Vogelgesang.

Ich bin sehr froh, Euren Kurs so frühzeitig besucht zu haben. So konnte ich die zweite Hälfte meiner Schwangerschaft umso mehr entspannen und geniessen, denn ich wusste innerlich, dass alles problemlos ablaufen würde. Die ärztlichen Untersuchungen erschienen mir nur als reine Routine.

In den letzten Wochen vor der Geburt habe ich die "Dreimal gebären"-Meditation häufig angehört, was mir sehr geholfen hat, letzte Ängste zu überwinden. Zusätzlich habe ich geburtsvorbereitende Akkupunktur besucht und dabei die Mediationsmusik abgespielt.

Während der Geburt konnte ich mich in jeder Kontraktionspause sofort in die Tiefenentspannung versetzen und somit neue Kräfte für den weiteren Geburtsverlauf sammeln. Dabei hörte ich eure CD "Den Kontakt zum Baby vertiefen" (mein Mann musste die CD 3-4 Mal neustarten).

Ich hatte zwar kein "Drehbuch" meiner Wunschgeburt geschrieben, diese aber in Gedanken immer wieder durchgespielt und versucht, mir den Ablauf so lebhaft wie möglich vorzustellen. Es kommt auch wirklich alles genauso, wie der Geist es sich vorstellt.

Daher ist es so wichtig, als angehende Mutter die Mental-Techniken zu nutzen, um sich zu verinnerlichen, dass Geburt ein völlig natürlicher Vorgang ist, was ja in der modernen Gesellschaft leider nicht so gesehen wird. Fast jeder hat mich im Nachhinein als erstes gefragt, ob es "sehr schlimm" gewesen sei.

Ich konnte dies froh und auch stolz verneinen. Ich bin sehr glücklich, dass ich meinem Kindchen den bestmöglichen Start ins Licht geben konnte!

Alles Gute und Liebe
Stefanie & Stefan & Max Leonard-Thormann

 

Erfahrungen von KursteilnehmerInnen

Stimmen zum Kurs

geburtsvorbereitungskurs, hilfreiche begleitung, schwangerschaft

„Hilfreiche Begleitung“

Vielen lieben Dank für eure grosse und hilfreiche Unterstützung und Begleitung in der Schwangerschaft.

schwangerschaft vertrauensvoll erleben, geburt geniessen

„Aus eigener Kraft“

Eine schöne Geburt, in schöner Atmosphäre, bei Kerzenlicht und schöner Musik. Ich bin einfach nur dankbar!

geburtsvorbereitungskurs, positive geburt erleben

„Positive Geburt“

Besten Dank für alles! Wir können euren Kurs nur wärmstens weiter empfehlen!

Weitere Aussagen »

 

Erfahrungen von KursteilnehmerInnen

Stimmen zum Kurs

Geburt optimal erlebt wie im Drehbuch

„Wie im Drehbuch“

Die Geburt hat sich genauso abgespielt wie ich es in meinem Wunsch-Drehbuch vorgesehen hatte!

Dankbar für die schöne, natürliche Geburt

„Glücklich und dankbar“

Euer Kurs war eine wunderbare Vorbereitung, auch für die Situation des Kaiserschnitts.

Schmerzen bei der Geburt müssen nicht sein

„Schmerzen vergessen“

Ich war relaxt und vergass dabei die Schmerzen. Konnte es kaum erwarten meinen Sohn in den Armen zu halten.

Weitere Aussagen »

 

Kursteilnehmer-Bereich

Empfehlenswert:

Tiefenentspannung, Meditation, Selbsthypnose

Die besten Entspannungsreisen für Schwangerschaft und Geburt als MP3 Download-Paket

kontaktieren

© 2006 by SanfteGeburt®

Urs Camenzind und Heidi Heintz

Impressum | Datenschutz | Disclaimer | Webdesign