CORONA Kurs-Info: Wegen beschränkter Teilnehmerzahl, bitte früh genug anmelden.
CORONA Kurs-Info: Wegen beschränkter Teilnehmerzahl, bitte früh genug anmelden.
CORONA Kurs-Info: Wegen beschränkter Teilnehmerzahl, bitte früh genug anmelden.
Fragen zum Kurs? 079 437 39 27
Menu
Fragen zum Kurs? 079 437 39 27

Ganzheitliche Geburtsvorbereitung

Wochenend Intensiv-Training
Sanft und natürlich gebären

sg-logo-sg

Ganzheitliche Geburtsvorbereitung

Wochenend Intensiv-Training
Sanft und natürlich gebären

sanftegeburt kontakt

Empfehlenswert:

Tiefenentspannung, Meditation, Selbsthypnose

Die besten Entspannungsreisen für Schwangerschaft und Geburt als MP3 Download-Paket

Ganzheitliche Geburtsvorbereitung

Wochenend Intensiv-Training
Sanft und natürlich gebären

Erfahrungsberichte: Geburtshaus-Geburt

Corinne: Gebären kann wirklich einfach sein

Schon bevor ich den Kurs von Urs Camenzind kennenlernte war ich davon überzeugt, dass es möglich ist, einfach und sanft im Einklang mit der Natur zu gebären. Der Kurs hat mir vor allem geholfen, diesen Glauben zu verstärken und zu wissen dass es keine Illusion ist. Allzu oft hört man heutzutage in den Medien, bei Ärzten, Bekannten und Unbekannten, wie schlimm eine Geburt sei und was es alles für Komplikationen geben könne. Nach einer problemlosen, wunderschönen und sehr bewussten Schwangerschaft durften wir erleben, wie einfach gebären wirklich sein kann... Mitte August, kurz nach Mitternacht – ich hatte mich kaum hingelegt – kamen die allerersten Anzeichen, ein Ziehen im Unterleib. Ich stand dann wieder auf und tigerte in der Wohnung herum und hatte bald alle paar Minuten diese (Vor-Wellen). Mein Mann und ich blieben gelassen und machten es uns im Wohnzimmer bequem mit Entspannungs-CDs, Wasser und einer Yogamatte. Bewegung und viel trinken war mir wichtig.

Bald wechselten wir ins Badezimmer und in der Badwanne konnte ich mich noch besser entspannen. Die Wellen gingen nicht zurück und kamen sogar noch regelmässiger. Ich konnte gut damit umgehen, atmete bewusst und fühlte mich sicher und ruhig zusammen mit meinem wunderbaren Mann :–)

Um 4 Uhr morgens telefonierten wir mit der Hebamme vom Geburtshaus und vereinbarten mit ihr, dass wir dort kurz nach halb 6 Uhr eintreffen werden. Nach einem Gespräch und dem Untersuch durch die einfühlsame Hebamme war klar, dass wir ins Geburtszimmer wechseln konnten, da wir Zuhause schon grosse Vorarbeit geleistet hatten. Der Muttermund war bereits 8 cm offen. Mein Wunsch war es, im Wasser zu gebären und die Hebamme bereitete die Badewanne dazu vor. Dann waren wir noch etwas für uns alleine (die Hebamme war im Zimmer nebenan allzeit bereit) und schafften etwas persönliche Atmophäre mit den von uns mitgebrachten Gegenständen. Wir hörten die Entspannungs-CD und waren voller Vorfreude und das bereitliegende Babykleidchen machte es uns nochmals richtig bewusst, dass bald unser Baby bei uns sein wird.

Dann stieg ich in die Wanne und konnte im angenehm warmen Wasser gut mit den Wellen mitgehen und fühlte mich mit dem Baby verbunden. Mein Mann war liebevoll unterstützend an meiner Seite und liess mich nicht aus den Augen. Ich schilderte der Hebamme laufend meine Empfindungen und sie liess mich gebären :–). Die Überwachung der Herztöne von Zeit zu Zeit zeigte uns wie weit unten das Baby schon war. Es war kaum eine Stunde vorbei, und ich war schon kurz vor der Geburt. Das Köpfchen war zu spüren, mit der schützenden Fruchtblase davor. Die Hebamme hat mich dazu motiviert, dass Baby selber entgegenzunehmen. Nach den letzten 2, 3 stärkeren Wellen – ich war immer noch ganz bei mir und auf die Atmung konzentriert – konnte ich mit meinen Händen unser Baby unter Wasser empfangen. Es war unglaublich und wunderschön, als wir unsere kleine gesunde Tochter in die Arme schliessen durften.

Und das nach nur 90 Minuten im Geburtshaus, es war 7.10 Uhr, und die Morgensonne schien herein an diesem energievollen Vollmond-Samstag. Wir sind dankbar für diese natürliche, unvergessliche und entspannte Geburt in der Geburtshausatmosphäre. Wir können diese «mentale Programmierung», wie sie durch den Geburtsvorbereitungs-Kurs geschieht, nur empfehlen. Erstaunlich wie viel diese positive Gedankenkraft und die bewusste Auseinandersetzung mit Schwangerschaft und Geburt bewirken kann. Sogar die Hebamme hat es als aussergewöhnliche und wunderschöne Geburt beschrieben, welche sie nicht so schnell vergessen werde. Dieses positive Erlebnis stärkt Eltern und Baby auch für die Wochen und Monate nach der Geburt. Es ist erstaunlich wie zufrieden und pflegeleicht unsere Tochter ist, sie weint selten, schläft und trinkt bestens – sie gedeiht einfach prächtig :–)

Erfahrungen von KursteilnehmerInnen

Stimmen zum Kurs

Geburt kann frau sogar geniessen

„Geburt geniessen!“

Durch diesen Kurs war ich optimal vorbereitet und konnte die Geburt ruhig und entspannt geniessen. Vielen Dank!

Geburt vorbereiten lohnt sich

„Kurze Geburt“

Dank der super Geburtsvorbereitung verlief die Geburt im Spital schnell und ohne Medikamente.

Geburt ohne Komplikationen

„Ohne Komplikationen“

Wir durften eine entspannte, komplikationslose Spontangeburt erleben und sind sehr dankbar dafür!!

Weitere Aussagen »

 

Erfahrungen von KursteilnehmerInnen

Stimmen zum Kurs

Geburt kann frau sogar geniessen

„Geburt geniessen!“

Durch diesen Kurs war ich optimal vorbereitet und konnte die Geburt ruhig und entspannt geniessen. Vielen Dank!

Geburt vorbereiten lohnt sich

„Kurze Geburt“

Dank der super Geburtsvorbereitung verlief die Geburt im Spital schnell und ohne Medikamente.

Geburt ohne Komplikationen

„Ohne Komplikationen“

Wir durften eine entspannte, komplikationslose Spontangeburt erleben und sind sehr dankbar dafür!!

Weitere Aussagen »

 

Kursteilnehmer-Bereich

Empfehlenswert:

Tiefenentspannung, Meditation, Selbsthypnose

Die besten Entspannungsreisen für Schwangerschaft und Geburt als MP3 Download-Paket

kontaktieren

© 2006 by SanfteGeburt®

Urs Camenzind und Heidi Heintz

Impressum | Datenschutz | Disclaimer | Webdesign